Vorteile für die Umwelt:

Unter Umweltschutz versteht man negative Einflüsse zu vermeiden oder zu mildern. Gleichzeitig wollen wir, auf La Jorará, den positiven Einfluss auf die Umwelt verstärken.

  • Die Wanderwege sowie andere Strecken sollten nicht von Touristen überlastet werden.
  • Ein Teil des Aufenthaltes soll der Erhaltung des Ökosystems dienen. Deshalbt bieten wir unseren Gästen an, beim Schutz und der Wiederherstellung mitzuhelfen, indem sie einen eigenen Baum anpflanzen.
  • Wir gestatten den Besuch geschützer Regionen nur, wenn sich die Gäste angemessen verhalten.
  • Wir vermeiden Orte, von denen wir wissen, dass der Besuch der Umwelt schaden könnte.
  • Wir verwenden einen kombinierten Transportservice, der möglichst geringe Auswirkungen hat.
  • Wir vermeiden Exkursionen, die ein hohes Maß an Umwelt- und Kulturauswirkungen haben.
  • Wir vermeiden Exkursionen, die von bestimmten Zeiten des Jahres oder eines bestimmten Zeitraumes abhängig sind
  • In Regionen, deren Ökosystem gefährdet ist, gehen wir nur mit kleinen Gruppen.
  • Bei der Planung von Destinationen unterstützen wir auch kleine Regionen.
  • Wir nehmen alle Bemühungen auf uns, um den Einfluss auf Flora und Fauna zu reduzieren

Vorteile für die Kultur:

Eine gründliche Planung ist Voraussetzung für die Verstärkung der Vorteile, für die Gesellschaft und deren Kultur in den Destinationen. Gleichzeitig reduzieren wir dadurch die negativen Einflüsse.

  • Wir bevorzugen Lieferanten, die lokale Arbeitnehmer beschäftigen.
  • Wir bevorzugen Partner, die sich um die Ausbildung der Mitarbeiter im Bezug auf Nachhaltigkeit kümmern.
  • Wir bevorzugen Firmen, die faire Arbeitsbedingungen haben.
  • Wir verhindern den Besuch von heiligen Orten, die einen negativen Einfluss durch die Touristen erleiden könnten.
  • Wir förden Situationen, in denen die Touristen etwas über die einheimischen Leute und deren Angewohnheiten erfahren können oder mit ihnen interagieren können.
  • Vor Ausflügen informieren wir unsere Gäste über die Angewohnheiten der Einheimischen und über die Gefahren vor Ort.

Ökonimische Vorteile:

Die ökonomische Nachhaltigkeit bedeutet, die Einnahmen der Einheimischen aus dem Tourismus zu sichern, damit diese nicht verloren gehen und für problematische Zeiten genutzt werden können.

  • Die Unterkünfte der Einheimischen nutzen, damit das Geld in der Region bleibt.
  • Den Gästen vorschlagen, die lokalen Läden und Restaurantes in den Städten oder Orten in der Nähe zu nutzen
  • Verhindern, dass Orte „überrannt“ werden.
  • Weitergabe von Informationen an die Gäste über die Gegenden der Stadt und den Wert des Beitrags den sie zur Instandhaltung leisten könnten.
  • Die Nutzung von einheimischen Produkten fördern.